Melodiewelten mit Takt und Ton so geht es schon
Gabriela Heupgen
info@melodiewelten.de

 

 

Querflöte - das ist es - denken Viele -

leider nicht so einfach wie es scheint, daher empfehle ich einen Beginn ab ca 10 Jahren. 

Der Ton entsteht durch Überblasen der Anblasöffnung und braucht ein gutes Maß an Körperspannung. Die Körperhaltung ist in der Wirbelsäule leicht "gedreht". Der Blasdruck bildet den Klang des Instruments, der klar und "luftig" sein soll.
Die Zunge formt den Rhythmus. Alle Finger benötigt man in bestimmter Kombination um jeweils einen Ton zu formen.

Nach entsprechendem Training ist dieses Instrument vielseitig einsetzbar - eigentlich in jedem musikalischen Genre.

^